Datenschutzerklärung

Datenschutz-Erklärung der NATEN GmbH

Stand: 18.05.2021

Der Schutz personenbezogener Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und der verantwortungsvolle Umgang mit den Informationen, die uns anvertraut werden, sind für uns von höchster Bedeutung. Selbstverständlich halten wir uns an die Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Nach unserer festen Überzeugung fängt Datenschutz mit Transparenz an. Es ist uns wichtig, dass klar ist, welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese danach verwenden, aber auch, wie die Verwendung eingeschränkt bzw. verhindert werden kann.

Kontaktdaten

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

NATEN Betriebsführung GmbH (im Folgenden Naten)

Otto-Lilienthal-Str. 13

49134 Wallenhorst

 

Registereintrag

Eintragung im Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRB 213731

 

Umsatzsteuer-ID

Ust-ID DE812576611

 

Geschäftsführung

Christoph Ströer

 

Kontakt

Telefon :  05407 803 69–00

Fax       :  05407 803 69-19

E-Mail  : info@naten.de

 

Unsere Webseite kann grundsätzlich ohne Offenlegung der Identität genutzt werden. Erst im Rahmen der Registrierung für einen unserer personalisierten Dienste fragen wir nach dem Namen und anderen persönlichen Informationen. Es unterliegt der freien Entscheidung jedes Interessenten, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Diese Daten speichern wir auf besonders geschützten Servern. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.

  1. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um die uns zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Dabei überprüfen wir unsere Sicherheitsmaßnahmen fortlaufend und die Maßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung verbessert. Bei Eingabe von personenbezogenen Daten werden diese immer verschlüsselt übertragen.2. Aufruf unserer Webseite

  1. Aufruf unserer Webseite

Wir erfassen und speichern die einem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die abgerufenen Inhalte wie Texte, Bilder oder Dateien unserer Webseite an einen Computer zu übermitteln. Außerdem verarbeiten wir diese Daten zur Missbrauchserkennung und -verfolgung. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite sicherzustellen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I,1, f) DSGVO.

  1. Kontakt

Bei der Kontaktaufnahme mit uns z.B. per E-Mail werden die Angaben des Anfragenden (Kontaktdaten und Inhaltsdaten) verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfrage, etwaiger Anschlussfragen und angefragter Maßnahmen erforderlich ist. Die Beantwortung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen gemäß Art 6 I,1, b) DSGVO und im Übrigen auf Grundlage der berechtigten Interessen an der Beantwortung der Anfragen, Art 6, I, 1 f) DSGVO.

  1. Weitergabe an Dritte

In der Regel werden Angaben zum Zweck der Bearbeitung an die entsprechende NATURSTROM-Gesellschaften weitergeleitet und dort in Abhängigkeit des gewünschten Service weiterverarbeitet. Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 6 i.V.m. Art. 28 I DSGVO. Informationen können gegebenenfalls also auch durch andere Gesellschaften der NATURSTROM-Unternehmensgruppe verarbeitet werden, allerdings nur, soweit das für die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist oder die andere Gesellschaft als weisungsgebundener Dienstleister/ Auftragsverarbeiter tätig wird. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 I, 1 b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Unabhängige Dritte

Außerdem setzen wir Dienstleister ein, die weisungsgebunden in unserem Auftrag Daten verarbeiten (z.B. Zahlungsdienstleister, E-Mail-Marketing, Softwareentwicklung). In den hier beschriebenen Fällen werden die Informationen an diese Auftragsverarbeiter zur Ermöglichung der weiteren Bearbeitung weitergegeben. Diese Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass personenbezogene Daten ausschließlich entsprechend unseren Weisungen nach den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt werden. Insbesondere werden sie verpflichtet, personenbezogene Daten streng vertraulich zu behandeln, es ist Ihnen auch untersagt, die Daten für andere Zwecke als vereinbart zu verarbeiten. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 I, 1 b) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet sowie

Wir verkaufen Daten nicht an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig.

Darüber hinaus werden personenbezogene Daten ohne ausdrückliche Einwilligung ausschließlich dann an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Diese Weitergabe erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern die Rechte und Interessen der Betroffenen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 I, 1 f) DSGVO.

  1. Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies.

Für uns ist es wichtig, dass Sie neben unseren Produkten und Dienstleistungen auch unserer Datennutzung nachhaltig vertrauen können. Bitte willigen Sie deshalb bewusst ein, ob wir neben den für die Website-Funktion notwendigen Cookies auch Präferenzen-, Statistik- und Marketing-Cookies nutzen dürfen. Sie helfen uns damit, unsere Webseite und Inhalte für Sie gezielt zu optimieren. Vielen Dank! Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unseren Datenschutzhinweisen auf der Website einsehen, ändern und widerrufen.

Hinweis auf die Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA:

Akzeptieren Sie mit Ihrer Einwilligung, dass wir alle Cookies setzen dürfen durch das Anklicken von  „alle Cookies zulassen“, umfasst diese Einwilligung auch gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Der Europäische Gerichtshof hat die USA als Drittland mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Dies liegt insbesondere an dem Risiko, dass Ihre Daten zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken durch US-Behörden, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie auf „nur notwendige Cookies verwenden“ klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.  Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.  Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.  Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu: www.naten.de und kann dort jederzeit eingesehen, geändert und widerrufen werden.

  1. Server-Log-Dateien

Bei jedem Webseiten-Aufruf werden automatisch Informationen des verwendeten Rechners bzw. Endgerätes erhoben und gespeichert in so genannten Server-Log-Dateien, die der jeweilige Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL der vorherigen Webseite
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 I,1 f) DSGVO, der die Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses gestattet.

  1. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die an uns als Seitenbetreiber gesendet werden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung ist am Wechsel von “http://” auf “https://” in der Adresszeile des Browsers und an dem Schloss-Symbol in der Browserzeile erkennbar.

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns die Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt. Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (z.B. Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die an uns übermittelt werden, nicht von Dritten mitgelesen werden.

  1. Nutzung von Matomo

Wir verwenden bei unserem Angebot den Webanalysedienst Matomo. Matomo ist eine Open-Source-Software zur Webseitenoptimierung, die über den Einsatz von Cookies die Zugriffe der Webseitenbesucher anonym auswertet. Dabei wird die IP-Adresse sofort nach ihrer Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Eine weitere Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet daher beim Einsatz von Matomo nicht statt. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Angebots werden nicht zur personenbezogenen Auswertung oder Profilbildung verwendet und ebenfalls nicht an Dritte weitergegeben. Diese Datenverarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an Reichweitenmessung und der statistischen Analyse der Nutzung unserer Webseite. Die Verarbeitung beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 I f) DSGVO und dient dem Zweck, unser Angebot zu Optimieren und dabei möglichst auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu verzichten.

Der Datenverarbeitung insgesamt kann jederzeit widersprochen werden. Hierzu kann eine Browsererweiterung genutzt werden, die Werbeinhalte und Trackingdienste blockiert oder über die Einstellungen des Browsers die Ablage von Cookies verhindert. Außerdem kann nachfolgend per Mausklick der Verarbeitung der Daten durch Matomo widersprochen werden. In diesem Fall wird im Browser ein sogenannter Opt-Out-Cookie abgelegt. Dies hat zur Folge, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Werden im Internetbrowser die Cookies löschen, wird dieses Opt-Out-Cookie ebenfalls gelöscht. Bei einem weiteren Besuch unserer Webseite muss es daher erneut aktiviert werden. Es gibt die Möglichkeit zu verhindern, dass von hier getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird die Privatsphäre schützen, aber wird auch den Besitzer daran hindern, aus den Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit zu verbessern.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst. Diese Checkbox abwählen für Opt-Out.

  1. Betroffenenrechte (Art. 15 ff. DSGVO)

Jedem Betroffenen stehen nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 ff DSGVO ergeben. Diese können unentgeltlich geltend gemacht werden. Wir behalten uns vor, diese Anfragen elektronisch zu beantworten. Zur Identifizierung des Betroffenen sind hinreichende Angaben und ein gültiger Nachweis dafür zu erbringen, dass es sich um die Informationen der jeweils betroffenen Person handelt.

Widerspruchsrecht

Das Widerspruchsrecht gibt jedem Betroffenen das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 I, 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Werden diese personenbezogenen Daten des Betroffenen zu Zwecken der Direktwerbung verarbeitet, hat er die Möglichkeit, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Uns gegenüber erteilte Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden.

Auskunftsrecht

Das Auskunftsrecht gibt jedem die Möglichkeit, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob und in welchem Umfang wir Daten zu seiner Person verarbeiten sowie auf weitere Informationen und Kopien der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung

Es besteht die Möglichkeit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben die Vervollständigung bzw. Berichtigung die eigene Person betreffenden Daten zu verlangen, wenn diese unrichtige oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Nach Maßgabe der Art. 17, 18 DSGVO hat jeder die Möglichkeit von uns zu verlangen, dass die seine Person betreffenden Daten unter den gesetzlichen Voraussetzungen unverzüglich gelöscht werden, oder es kann alternativ eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangt werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Art. 20 DSGVO gibt jedem Betroffenen die Möglichkeit, die uns vom Betroffenen bereit gestellten Daten, die wir über seine Person gespeichert haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Jedem Betroffenen steht es frei, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben, bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat seines gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes Beschwerde einzulegen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung von ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zu ändern. Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist stets unter .